Mit Ihrem Besuch auf Garten & Veranda stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen unter Datenschutzerklärung

Rasen richtig pflegen - RATGEBER zur Pflege der Rasenfläche rund ums Haus

Verfasst von MP-G&V 13.07.2018 0 Kommentare Allgemeine News,Ratgeber und Tipps,

Rasen richtig pflegen - RATGEBER zur Pflege der Rasenfläche rund ums Haus

 

Rasen richtig pflegen - RATGEBER zur Pflege der Rasenfläche rund ums Haus

 

Wer denkt, dass das Rasenmähern die einzige Art der Rasenpflege ist, liegt falsch! Durch das mähen des Rasens entzieht man dem Rasen wichtige Nährstoffe, die der Rasen zum Wachstum und Schutz benötigt. Aus diesem Grund benötigt der Rasen für gesundes, dichtes und grünes Gras mehrmals im Jahr eine kräftige Menge an Dünger.  Wenn es um den Rasen geht, dann gibt es hier einen allgemeinen Merksatz, der in etwa so lautet:

 

Ohne Nährstoffe kein Wachstum und ohne Wachstum kein dichtes und grünes Gras.

 

Diese Nährstoffe braucht der Rasen um fit zu bleiben

 

Die meisten Rasendünger enthalten die Hauptnährstoffe Phosphor, Stickstoff und Kalium. Oft werden diese Gemische auch NPK-Dünger genannt. Der Stickstoff (N) fördert das Wachstum und die Regenerationsfähigkeit des Rasens. Phosphor (P) ist ein Energieträger und fördert das Wurzelwachstum. Kalium (K) stärkt die Belastbarkeit der Pflanzen / Gräser und stärkt diese gegen Trockenheit, Kälte und Krankheiten. Des Weiteren sind noch andere Nährstoffe wie Magnesium (Mg) und Eisen (Fe) darin enthalten, die für eine bessere Grünfärbung beitragen.

 

WOLF-Garten 2-in-1: Unkrautvernichter plus Rasendünger SQ 450; 3840745

WOLF-Garten 2-in-1: Unkrautvernichter plus Rasendünger SQ 450; 3840745

Bewertung

gut

22 % Stickstoff, 5 % Phosphat, 5 % Kaliumoxid, 0,8 % 2,4 D und 0,12 % Dicamba Wirkt zweifach über Blätter und Wurzeln innerhalb von 2 - 3 Wochen

Düngerwirkung: bis zu 100 Tage

Gegen Unkräuter

Schafft gesunden und dichten Rasen

Qm auswahl: 50 qm ( 17,- € ) - 1.000 qm ( 100,- € )

Ein weiterer wichtiger Punkt für perfekte Nährstoffe des Rasens ist der pH-Wert des Bodens. Diesen sollte man einmal im Jahr am bestem im Frühjahr testen. Mit einem pH-Bodentest für ca. 6,- bis 10,- EUR kann man innerhalb von wenigen Minuten Anhang einer Färbung feststellen, ob der Boden noch Kalk benötigt oder nicht. Alternativ kann man eine Bodenprobe auch an ein Institut senden, der den Boden auf sämtliche Sachen überprüft, was aber ziemlich kostspielig ist. Diese Analyse kostet bis zu 50,- EUR bietet aber eine umfangreiche Analyse über den Rasen.

 

Neudorff pH-Bodentest, zur Ermittlung des Boden-pH-Wertes, des Kalkbedarfs 8 Tests im Set Etekcity Digital pH Wert Meter Messgerät Messer Tester mit großem LCD-Display ATC, 0,01 Auflösung und 0,00-14,00 Messbereich für Pool Aquarium Schw... 3-in-1 Boden Feuchtigkeit Meter, Pflanze Tester, Boden-pH und Feuchte, Lichtstärke Meter Pflanze Tester für Garten, Bauernhof, Rasen, Indoor & Outd...
Modell

Neudorff pH-Bodentest, zur Ermittlung des Boden-pH-Wertes, des Kalkbedarfs 8 Tests im Set

Etekcity Digital pH Wert Meter Messgerät Messer Tester mit großem LCD-Display ATC, 0,01 Auflösung und 0,00-14,00 Messbereich für Pool Aquarium Schw...

3-in-1 Boden Feuchtigkeit Meter, Pflanze Tester, Boden-pH und Feuchte, Lichtstärke Meter Pflanze Tester für Garten, Bauernhof, Rasen, Indoor & Outd...

Preis

7,49€
9.38
Preis inkl. 19% MwSt. 7,00€

19,99€
25.99
Preis inkl. 19% MwSt. 19,00€

9,29€
Preis inkl. 19% MwSt. 9,00€

Hersteller / Marke

Grüner Garten Shop

Etekcity

Kany

Anwendung

Manuel

Digital

Digital

Wassertest

Details Produktdetails Produktdetails Produktdetails
Günstigster Preis

7,49€
9.38
Preis inkl. 19% MwSt. 7,00€

19,99€
25.99
Preis inkl. 19% MwSt. 19,00€

9,29€
Preis inkl. 19% MwSt. 9,00€

 

Geht es dem Rasen gut - wie erkenne ich das?

 

Diese Frage sollte man sich öfters im Jahr stellen, denn viele Rasenflächen leiden unter akutem Nährstoffmangel und oft liegt es daran, dass der Rasen gemäht wird, wodurch dem Boden die Nährstoffe verloren gehen. Solches Phänomen erkennt man schnell an kahlen, braunen und nicht bewachsenen Flächen auf dem Rasen. Folgendes sollte man sich merken „je stärker die Belastung des Rasens desto besser muss dieser mit Nährstoffen versorgt werden“ Aber das wäre zu einfach gedacht, denn das Motto „viel hilft viel“ wäre hier falsch platziert! Der Rasen muss gleichmäßig an jeder Stelle gedüngt werden und diese Arbeit nehmen Ihnen spezielle Geräte (siehe unten) die Arbeit ab.

 

Wann sollte man den Rasen Düngen?

Unbelastete Zierrasenflächen

 

Hier sollte man zwischen belasteten Zierrasenflächen und nicht belasteten Zierrasenflächen unterscheiden auch wenn die Häufigkeit der pflege nur ein- bis zweimal weniger ist. Somit wird ein unbelasteter Zierrassen zweimal im Jahr gedüngt - die optimale Zeit dafür ist im Frühjahr zum Wachstumsbeginn. Die zweite Düngezeit wäre im Juli.

 

Belastete Zierrasenflächen

 

Bei einer belasteten Rasenfläche sollte man die Pflege 3 - 4 mal im Jahr ausführen. Dreimal im Jahr sollte der Rasen auf jeden Fall gedüngt werden. Starten sollte man nach dem ersten Mähen am besten im Frühling März / April. Die zweite Düngerpartie dann im Frühsommer Juni / Juli und die letzte im Herbst - zwischen Ende August und Mitte September. Zum Winter kann man dem Rasen noch eine kalireiche Düngerportion geben damit der Boden den Winter gut übersteht.

 

Welche Kosten kommen auf Sie zu?

 

Kosten sind von der gesamten Fläche die gedüngt werden muss, abhängig. Hat man eine große Fläche wird der Dünger für einen Haushalt ziemlich teuer, denn dieser liegt preislich zwischen 16,- EUR für 50 qm und 100,- EUR für 1.000 qm.

 

Wenn Sie Kosten sparen möchten, können Sie das geschnittene Gras einfach liegen lassen ohne dieses dann abzuräumen. Dafür braucht man dann am besten einen Rasenmäher, der das geschnittene Gras nicht in ein Behälter einsammelt. Oder Sie verteilen am Ende das Gras aus dem Behälter wieder auf die Rasenfläche. Diese Variante funktioniert natürlich nur für kurze Dauer, denn das geschnittene Gras wird irgendwann braun und stirbt. Danach sollte es wieder eingesammelt werden, was wiederum weitere Zeit kostet, aber so könnte man sich ca. einen Düngevorgang ersparen.

 

Man sagt ja immer Zeit ist Geld und wenn man keine Zeit und Lust hat das geschnittene Gras zu verteilen, kann man die Kosten abwägen und Geld in Dünger investieren.

 

WOLF-Garten 2-in-1: Unkrautvernichter plus Rasendünger SQ 450; 3840745

WOLF-Garten 2-in-1: Unkrautvernichter plus Rasendünger SQ 450; 3840745

Bewertung

gut

22 % Stickstoff, 5 % Phosphat, 5 % Kaliumoxid, 0,8 % 2,4 D und 0,12 % Dicamba Wirkt zweifach über Blätter und Wurzeln innerhalb von 2 - 3 Wochen

Düngerwirkung: bis zu 100 Tage

Gegen Unkräuter

Schafft gesunden und dichten Rasen

Qm auswahl: 50 qm ( 17,- € ) - 1.000 qm ( 100,- € )

 

Das passende Werkzeug für den Dünger

 

Die meisten Dünger werden in einer Kartonpackung oder in einem Sack verkauft. Mit diesem Sack über den Rasen zu laufen und effektiv zu streuen ist schwer möglich. Damit Sie es einfacher haben, gibt es spezielle Geräte (Handstreuer und Streuwagen) zum Düngen des Rasens, die Ihnen die Arbeit wesentlich einfacher machen.

 

GARDENA Handstreuer M: Streuer für einfaches Ausbringen von Dünger, Samen und Streusalz mit einer Streubreite von 1 - 4 m, für Rasenfläche bis ca. ... GARDENA Comfort Streuwagen 500, perfekt zum ausbringen von Streusalz, Dünger, Samen, Kalk und Splitt, 14l Fassungsvermögen, 53 cm Arbeitsbreite, ho...
Modell

GARDENA Handstreuer M: Streuer für einfaches Ausbringen von Dünger, Samen und Streusalz mit einer Streubreite von 1 - 4 m, für Rasenfläche bis ca. ...

GARDENA Comfort Streuwagen 500, perfekt zum ausbringen von Streusalz, Dünger, Samen, Kalk und Splitt, 14l Fassungsvermögen, 53 cm Arbeitsbreite, ho...

Preis

18,99€
19.99
Preis inkl. 19% MwSt. 18,00€

59,89€
Preis inkl. 19% MwSt. 59,00€

Bewertung
Hersteller / Marke

Gardena

Gardena

Details Produktdetails Produktdetails
Hersteller / Marke
Günstigster Preis

18,99€
19.99
Preis inkl. 19% MwSt. 18,00€

59,89€
Preis inkl. 19% MwSt. 59,00€

Preisvergleich

Ab 18.99 EUR bei Amazon

Ab 59.89 EUR bei Amazon

Letzte Preisaktualisierung

18.11.2018 um 05:00 Uhr MEZ.

18.11.2018 um 05:00 Uhr MEZ.

 

Nachbehandlung der Rasenfläche

 

Nachdem man den Rasen gedüngt hat, sollte man ihn bis zu einer Stunde bewässern. Möchte man Wasser sparen, so sollte man das Düngen abends machen und sichergehen, dass es nachts regnen wird. Kommt kein Regen, dann müssen Sie am nächsten Tag möglichst früh den Rasen bewässern.

 

Kommentar verfassen